Schwerpunktfach Schwimmen

Hier erhalten Sie Informationen zum Schwerpunktfach Schwimmen
[Foto: Thesportpicturepage]

Ansprechpartner:              Dr. Benjamin Holfelder
Veranstaltungsumfang:     4 SWS für BA Edu
Veranstaltungsdauer:        1 Semester, Beginn im Sommersemester
Veranstaltungsort:             Hallenbad Vaihingen
Schwimm-AG:                   Donnerstags von 13.00 - 14.00 Uhr, Hallenbad Plieningen

+-

Nachfolgende Prüfungsteile müssen jeweils mindestens mit der Note 4,0 bestanden werden:

  • Leistungsprüfung (1/3 der Gesamtnote; am Ende des SoSe):
    200m Lagen (Notentabelle).
  • 60-minütige Klausur (1/3 der Gesamtnote; am Ende des SoSe):
    Alle Inhalte die in Theorie und Praxis thematisiert werden. Die Unterlagen sind über ILIAS verfügbar.
  • Lehrprobe (1/3 der Gesamtnote)

Nachfolgende Leistungen müssen erfolgreich absolviert werden:

  • Veranstaltungsbegleitende Ausdauerleistung:
    800m Freistil in 19:00 min (Frauen) bzw. 18:00 min (Männer).
  • Artikelkritik mit zwei potenziellen Prüfungsfragen inklusive Antworten
  • Videoanalyse
  • Vertiefung der physikalischen und biomechanischen Grundlagen des Schwimmens
  • Vertiefung der Vermittlung, Fehlererkennung und Fehlerkorrektur der Schwimmlagen, Start- und Wendetechniken
  • Themen aus dem Bereich der Trainingplanung und Trainingssteuerung im Schwimmsport: z.B. HIIT / USRPT im Schwimmsport, Tapering, Atemmangeltraining, schwimmspezifische Leistungsdiagnostik, Polarized Training, Optimierung von Zuglänge- und Zugfrequenz
  • An den Schwimmsport anknüpfende Themenfelder: z.B.  Poolball / Wasserball, triathlonnahe Schwimmspiele und Übungsformen, kognitive Spiel- und Übungsformen im Wasser, Verbesserung des Zeitgefühls

Download: Konzept Schwerpunktfach Schwimmen

  • Mullen, J. G. (2018). Swimming Science. Optimum Performance in the Water. Brighton, UK: Ivy Press.
  • Olbrecht, J. (2007). The Science of Winning. Planning, Periodizing and Optimizing Swim Training. Antwerp, Belgium: F&G Partners.
  • Seifert, L. & Chollet, D. (2011). World Book of Swimming: From Science to Performance. New York: Nova Science Publishers.
  • Aktuelle Studien aus dem Bereich des Schwimmsports

Anmerkung: In ILIAS werden eine umfangreiche Literaturliste und verschiedene Beiträge bereitgestellt.

Zwischen dem Schwimmverband Württemberg e.V. und dem Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Stuttgart besteht eine Kooperationsvereinbarung für den C-Trainerschein Schwimmen. Diese Vereinbarung ermöglicht nach erfolgreicher Absolvierung des Schwerpunktfachs Schwimmen, den C-Trainerschein Schwimmen (Leistungssport) zu beantragen. Derzeit müssen folgende Nachweise erbracht werden:

  • Erfolgreiche Absolvierung des Schwerpunktfachs Schwimmen mit der Note 2,5 oder besser (schließt eine Lehrprobe mit ein)
  • Kampfrichterausbildung Gruppe 1: Dieser wird in der Regel über das Sportinstitut organisiert oder findet in Kooperation mit dem Sportinstitut in Tübingen statt
  • DLRG-Rettungsschwimmabzeichen Silber (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis Erste Hilfe Kurs (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis einer Mitgliedschaft in einem Verein des WLSB (Württembergischer Landessportbund; muss nicht in der Sportart Schwimmen sein)
  • Formular „Ehrenkodex DOSB“
  • Eintägige Hospitation beim Landesvielseitigkeitstest

Weitere Informationen folgen innerhalb der Veranstaltung.