Bewegen an Geräten - Gerätturnen

Grundfach Turnen

Ansprechpartner:              Annika Kliem
Veranstaltungsumfang:     3 SWS für BA Edu
Veranstaltungsdauer:        1 Semester, Beginn im Sommersemester
Veranstaltungsort:             Halle Allmandring (Allmandring 28, 70569 Stuttgart)
Turn-AG (SoSe 18):          Dienstags von 13.15 - 14.45 Uhr, Sporthalle Inspo, Allmandring 28

Prüfungsanforderungen

Nachfolgende Prüfungsteile müssen jeweils mindestens mit der Note 4,0 bestanden werden (LBP) bzw. auf dem Niveau von 4,0 (USL).

  • Praktische Prüfung (2/3 der Gesamtnote):
    Kürvierkampf: 6 Elemente pro Gerät
    Frauen: Boden, Sprung, Balken, Stufenbarren bzw. Barrenholm
    Männer: Boden, Sprung, Parallelbarren, Reck
  • 60-minütige Klausur (1/3 der Gesamtnote; am Ende des SoSe):
    Alle Inhalte die in Theorie und Praxis thematisiert werden. Die Unterlagen sind über ILIAS verfügbar.
  • Testat Helfen und Sichern (unbenotet):
    Demonstration von Helfergriffen bei verschiedenen turnerischen Elementen

Hinweis: Anmeldung als LBP (= benotet), wenn Gymnastik und Tanz als USL gewählt wird bzw. Anmeldung als USL (= unbenotet), wenn Gymnastik und Tanz als LBP gewählt wird.

Inhalte Grundfach Turnen (Übersicht)
  • Theoretische und praktische Grundlagen: z.B. Sicherheitsaspekte, Geräte Auf- und Abbau, kleine Spiele zur Stärkung der Leistungsvoraussetzungen, biomechanische Grundlagen, Terminologie des Gerätturnens, Organisationsformen
  • Methodische und Didaktische Vermittlung von unterschiedlichen Elementen an den Geräten Boden, Sprung, Reck, Barren, Balken; Fehlererkennung und Fehlerkorrektur

Download: Konzept Grundfach Turnen

 Ausgewählte Literaturempfehlungen
  • Dornbusch, R. & Heyat, A. (2014). Gerätturnen kompetenzorientiert: kompakte Unterrichtsreihen Klasse 5-10. Berlin: Cornelsen.
  • Hafner, S. (2009).Turnen in der Schule. Ein Unterrichtskonzept für die Sekundarstufe I. Schorndorf: Hofmann.
  • Lange, S. & Bischoff, K. (2012) Doppelstunde Turnen: Unterrichtseinheiten und Stundenbeispiele für Schule und Verein (Doppelstunde Sport). Schorndorf: Hofmann.
  • Wick, D. (2013). Biomechanik im Sport: Lehrbuch der biomechanischen Grundlagen sportlicher Bewegung. Balingen: Spitta.

Anmerkungen: Neben einem ausführlichen Skript mit themenspezifischen Literaturhinweisen wird den Studierenden innerhalb der Veranstaltung eine Gesamtliteraturübersicht mit weiterer, freiwilliger Literatur bereitgestellt.